Lasertherapie

Die Lasertherapie ist eine Regulationstherapie. Beim Einsatz des Lasers wird elektromagnetische Energie an den Ort der Bestrahlung gebracht und dort in biochemische Energie umgewandelt. Damit wird eine Beeinflussung des Zellstoffwechsels von gestörten oder geschädigten Körperzellen erreicht.

 

 

Im Vordergrund stehende Wirkungen sind:

  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung
  • Durchblutungsförderung
  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Verminderung von Schwellungen
  • Senkung des Infektionsrisikos

Die Lasertherapie ist mittlerweile ein unverzichtbares Behandlungsverfahren in unserer Praxis. In der Folge einige Krankheitsbilder bei denen mit Laserlicht exzellente Therapieerfolge zu erzielen sind:

Bewegungsapparat:

  • Arthritis / Arthrose
  • Bandscheibenvorfall
  • Epicondylitis humeri (Tennis - / Golferellenbogen)
  • Ischiassyndrom
  • ISG- Blockade
  • Coxarthrose (Hüftgelenksarthrose)
  • Gonarthrose (Kniegelenksarthrose)
  • Schulter - Arm - Syndrom
  • Spinalkanalstenose
  • Muskelfaserriss
  • Rheumatische Beschwerden
  • Fersensporn
  • Hallux valgus
  • Fibromyalgie
  • Kapsel- / Band - / Sehnenverletzungen

 

HNO:

  • Mittelohrentzündung
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Tinnitus
  • Mandelentzündung

 

Weitere Indikationen:

  • Infektanfälligkeit
  • Hormonsystem regulierend

Neurologie:

  • Carpaltunnelsyndrom
  • Cephalgien
  • Facialisparese
  • Migräne
  • Paresen
  • Phantomschmerz
  • Polyneuropathie
  • Restless Legs Syndrom

 

Psychosomatische Erkrankungen:

  • Burnout-Syndrom
  • Depression

 

Gynäkologie:

  • Mastitis
  • Prämenstruelles Syndrom

 

Innere Medizin:

  • Erkrankungen der Gefäße
  • Colitis Ulcerosa
  • Gastritis
  • Morbus Crohn
  • Asthma bronchiale